Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Augsburg Gestaltung

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Augsburg Gestaltung mehr erfahren

Exposé - Amelie Hahn

Das Spiel wird in Kombination mit dem Kurs Gamedesign und Gameart erstellt.

Der vorläufige Titel lautet:

"Starlight Adventure - Rescue of the Cloud Kingdom"

1 Art des Games

Das Spiel wird ein zweidimensionaler Sidescroller im Pixelstil und trägt die Genres „Jump'n'Run“, „Adventure“ und „Fantasy“. 

Eine kurze Zusammenfassung des Spiels:

Asteria, die Prinzessin des Wolkenkönigreichs Nephele, Tochter von König Helios und Königin Selene, ist gelangweilt von ihrem eintönigen Leben voller königlicher Verpflichtungen. Eines Nachts sieht sie eine Sternschnuppe und wünscht sich eine gewaltige Veränderung, um etwas Wunderbares zu erleben. Doch, dass sie das gesamte Wolkenkönigreich in Gefahr bringen würde, wusste sie nicht…

Der Schattenprinz Achlys hat die Sternenrelikte sämtlicher Konstellationen gestohlen und das Gleichgewicht von den Himmelskörpern zerstört. Dadurch schwärzte sich der Himmel und alles wurde trist und kalt. Die hellsten Sterne, auch Sternrelikte genannt, sind die Herkunft der Lebensenergie von Nephele. Er drohte der Königsfamilie, das Königreich zu übernehmen und ein Zeitalter voller Dunkelheit und Trauer zu beginnen. Danach versuchte er, mit den Relikten zu fliehen.

Asteria hatte aber gar keine Lust darauf. Sie sprang auf ihn zu und versuchte, die Relikte wieder zurückzuerlangen. Dabei fielen sie Achlys aus den Händen und somit aus allen Wolken, so wie er auch (im Übertragenen Sinne).

Aus Rache verfluchte er die Prinzessin, und verbannte sie auf die Erde. Sie würde nie mehr ihre Eltern wiedersehen, das versprach er ihr. Doch was er vergaß, war, dass die Sternrelikte auch dort verstreut waren.

Es liegt nun an Asteria, diese Sternrelikte zu finden und das Gleichgewicht der Himmelskörper sowie die Sternkonstellationen wieder herzustellen.

Es wird zu dem Abenteuer, dass sie sich gewünscht hatte.

2 Charaktere

Asteria, die 18-jährige Prinzessin des Wolkenkönigreichs, die Protagonistin in diesem Spiel. Ihr Lieblingsort ist das Planetarium, in dem sie viel über Astronomie und die Himmelskörper gelernt hat. Jedoch hasst sie Zeremonien und die königlichen Visiten. Sie versteckt sich lieber in ihrem Turm und schaut anderen Kindern und Menschen des Königreichs zu, die einen anderen Alltag haben als sie. Ihre Interessen und Stärken liegen in Astronomie und Magie, Lichtkunde um genau zu sein. Ihre Eltern haben es ihr verboten, aber sie brachte sich selbst das Abfeuern von Lichtkugeln bei. Diese helfen ihr aber, Achlys zu besiegen.

Die Königseltern sind Helios und Selene und sie geben sich Mühe, Asteria die königlichen Verpflichtungen beizubringen. Sie sind immer im Königreich anzutreffen, aber auch ständig beschäftigt. Deswegen sehen sie Asteria nicht so oft, wie sie es sich wünschen.

Achlys, der Schattenprinz, der größte Erzfeind des Wolkenkönigreichs. Woher er kommt weiß niemand, manche behaupten aber, er wäre wortwörtlich aus dem „Nichts“ erschienen, und saugt alle Lebenskraft aus, die um ihn herum zu finden ist. Er will das Königreich an sich reißen, um noch mehr Kraft zu gewinnen.

Das Volk von Nephele ist ein glückliches. Sie schätzen ihren König und ihre Königin sehr. Dank ihnen ist aus dem Wolkenkönigreich ein Ort des Friedens, der Freude und der Freiheit geworden. Doch sobald Achlys erschien, wurden sie immer trostloser und pessimistischer.

3 Spielwelt

Das Wolkenkönigreich Nephele ist der erste Ort, den die Spieler*innen zu Gesicht bekommen. Es ist ein traumhaftes Königreich, in dem fast alles aus Wolken besteht. Regenbögen sind überall zu finden, und es ist immer gutes Wetter. Nachts sieht man die Sternenkonstellationen und tagsüber scheint immer die Sonne. Ein wundervoller Ort des Friedens und der Freiheit.

Da Asteria auf die Erde verbannt wird, wird das auch ein großer Teil der spielbaren Welt. Sie kennt sich zwar hervorragend mit Astronomie aus, aber über die Erde hat sie wenig, und wenn dann nur Schlechtes gehört. Der Ort ist wie Achlys beschrieben hat, dunkel und kalt. Die Sterne kann sie auch nicht mehr so gut erkennen. Aber woran liegt das? Das findet sie bald selbst heraus.

4 Level/Map

Als Anfang sollte es erst mal „nur“ 5 Level geben. Für jeweils eine Sternkonstellation, dessen hellster Stern von Achlys gestohlen wurde.

Die Level sind folgende:

1. Level: Ursa Minor (der kleine Bär) Tutorial Level 

--> Sternrelikt: Polaris

2. Level: Ursa Major (der große Bär)

--> Sternrelikt: Alioth

3. Level: Aquila (Adler)

--> Sternrelikt: Altair

4. Level: Orion (der mutige Jäger)

--> Sternrelikt: Rigel

5. Level: Cassiopeia (die Thronfolgerin)

--> Sternrelikt: Schedir

(Geschichte zu Cassiopeia falls interessiert: https://ik-ptz.ru/de/istoriya/sozvezdie-kassiopeya-istoriya-nazvaniya-mif-o-sozvezdii-kassiopeya.html))

Die Level erscheinen nacheinander in der genannten Reihenfolge und werden eventuell durch Dialoge/Cutscenes getrennt, in denen die Sternkonstellation näher gebracht werden. Sie finden in den eisigsten Orten der Welt statt, da man in kalten Gebieten die Sterne am besten sehen kann. Es werden also viele Schneelandschaften sein, die aber dafür sehr verlassen und leer sind. Achlys hat, um Asteria das Leben noch schwerer zu machen, seine Schattenmonster auf sie gehetzt, falls sie versuchen sollte, zu fliehen. Diese sind Wolf-ähnliche Gestalten, die aussehen wie Schatten und keinen festen Körper haben, sondern nur durch ihre dunklen Silhouetten und rote Augen erkennbar sind. Um sie zu erlegen, muss Asteria ihre Lichtkraft auf sie lenken.

Am Ende stellt sich (durch das „Foreshadowing“) heraus, dass Asteria durch die Wiederherstellung der letzten Sternrelikte zur Thronerbe gekürt wird und die neue Königin des Wolkenkönigreichs. Das verleiht ihr mehr Kraft, um gegen den Schattenprinzen zu kämpfen. Falls ich es zeitlich schaffen sollte, hoffe ich, dass ein Bossfight mit Achlys in der Abgabe noch möglich sein wird.

5 HUD

Asteria verfügt über eine Healthbar mit HP und eine Stamina-Bar mit SP, die sie braucht um zu rennen/springen/attackieren.

In dem HUD wird auch ihr Status, bzw. Tipps und Anweisungen gegeben, damit der Spieler weiß, was als Nächstes zu tun ist.

Health kann durch das Erlegen von Schattenmonstern aufgenommen werden. Die Stamina-Bar sollte langsam aber stetig nach einiger Zeit von alleine voll werden. Nachdem sie einige Sternrelikte gesammelt hat, vergrößert sich die Stamina- oder Health-bar. Das darf der/die Spieler*in selbst entscheiden, wovon er/sie mehr benötigt.

6 Ton/Musik

Auf itch.io bin ich auf viele interessante, kostenlose 8-bit Tracks zugestoßen, die ich für die einzelnen Level verwenden werde. Unter anderem sind natürlich auch Soundeffekte für Attacken, Schritte, Sprünge usw. erhältlich.

7 Quellen

Da dieses Projekt zusammen mit dem Kurs Gamedesign/Gameart kombiniert wird, werden viele Sprites von mir zusammengestellt, wie z.B. für die Charaktere. Dennoch werde ich für die Orte, Items, Gegner und mehr wahrscheinlich auf itch.io zugreifen müssen, um es zeitlich zu schaffen.

9CF23405-B548-49DA-B56C-ADA3A8928709.jpeg9CF23405-B548-49DA-B56C-ADA3A8928709.jpeg
9B2AEB73-2310-4791-B056-114D423A90B2.jpeg9B2AEB73-2310-4791-B056-114D423A90B2.jpeg
CE60AC55-60F9-4259-A08C-C08248294044.jpegCE60AC55-60F9-4259-A08C-C08248294044.jpeg

Sonstiges

Das Spiel wurde stark inspiriert von damaligen DS-Spielen, die ich sehr gerne spielte. Unter Anderem gehören dazu:

Kirby (Spielart, Sidescroller Adventure und die Welten/Universen/Gegner)

Fantasy Life (Umgebung/Monster/Charaktere)

Super Princess Peach (Fähigkeiten/Levels)

Und Filme gehörten auch dazu:

Barbie und die 12 tanzenden Prinzessinnen (DS Spiel gibt es dazu auch)

Barbie und der geheimnisvolle Pegasus

und sehr viele weitere Barbie Filme, die meine Kindheit prägten.

download.jpgdownload.jpg
kirbystarallies_2391983b.jpgkirbystarallies_2391983b.jpg
kirbystarallies_world1_stage4.webpkirbystarallies_world1_stage4.webp
39324_18ef2c4cd1086afd089807df451c4bf0bd2f1693.png39324_18ef2c4cd1086afd089807df451c4bf0bd2f1693.png
453807-kirby-super-star-ultra-nintendo-ds-screenshot-don-t-let-the.png453807-kirby-super-star-ultra-nintendo-ds-screenshot-don-t-let-the.png
2c52e8c1b700c2144a169ffc549210a1--best-games-pc-games.jpg2c52e8c1b700c2144a169ffc549210a1--best-games-pc-games.jpg
fantasy_life_3ds-780x470.jpgfantasy_life_3ds-780x470.jpg
a95ecea606df5b95bdf62fd435ddacac.jpga95ecea606df5b95bdf62fd435ddacac.jpg
13500433655.jpg13500433655.jpg
Fantasy-Life-pic-4.jpgFantasy-Life-pic-4.jpg
super-princess-peach-gameplay-3.jpgsuper-princess-peach-gameplay-3.jpg
why-nintendo-should-make-a-sequel-to-super-princess-peach.pngwhy-nintendo-should-make-a-sequel-to-super-princess-peach.png
maxresdefault.jpgmaxresdefault.jpg
barbie12_inline_1164241856.jpgbarbie12_inline_1164241856.jpg
Barbie-In-The-12-Dancing-Princes-770x472.jpgBarbie-In-The-12-Dancing-Princes-770x472.jpg
barbie-movies-640-1660891257.jpgbarbie-movies-640-1660891257.jpg
pasted image 0.jpgpasted image 0.jpg
image.jpgimage.jpg

Ein Projekt von

Fachgruppe

Sonstiges

Art des Projekts

Keine Angabe

Zugehöriger Workspace

TKCS 22w

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2022 / 2023