Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Augsburg Gestaltung

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Augsburg Gestaltung mehr erfahren

Smart Keller

Projektidee

Was? Schon wieder abgelaufen?

Wie oft war es schon bei Ihnen so, dass einige Sachen im Keller verbergt werden, tief im Kühlschrank versteckt werden und zu dem Punkt, wann sie wieder aufgefunden sind, schon nicht mehr zum Verzehr geeignet? Das Problem ist aktuell, da es jährlich mehrere Millionen Tonnen an Lebensmittel wegschmeißen werden, wobei sicherlich ein Teil davon verbraucht wäre, wenn es vor dem Ablauf des Haltbarkeitsdatums „entdeckt“ wäre. Darüber hinaus habe ich persönlich mehrmals Produkte gekauft, die bereits in ausreichender Menge in der Küche vorrätig sind. Denn es gibt auch Getränke, Medikamente, Drogerie, Kosmetik…

Um ein wenig mehr Nachhaltigkeit und weniger Lebensmittelverschwendung im Alltag zu gewährleisten und Ressourcen und Finanzen zu sparen, habe ich beschlossen, eine webbasierte Anwendung zu implementieren, die ich später selbst in der Praxis umsetzten würde.

Realisierung

Als MVP (Minimum Viable Product) definiere ich folgende Funktionen, die unbedingt in der App implementiert werden müssen:

• Möglichkeit, sich einzuloggen

• Hinzufügen, Löschen, Sortieren (Name, Haltbarkeitsdatum, Anzahl) von Lebensmitteln in der Form einer Liste auf der Seite

• Dashboard Seite, wo Anzahl von Lebensmittel unter einer bestimmten Kategorie aufgelistet wird (z.B. Getränke, Kaffee/Tee, Obst, Gemüse)

Da ich allein das Projekt umsetze und noch nie eine Full-Stack-Anwendung implementiert habe, fällt es mir schwierig einzuschätzen, ob der Umfang schon ausreichend ist. Als mögliche Features/ Erweiterungen sind folgende Ideen gedacht:

o Eine Erinnerung/ Meldung, sobald das Mindesthaltbarkeitsdatum in einem Monat abläuft

o Eine innere Einkaufsliste

o Produkte, die ausgehen, sollen in der Einkaufsliste hinzugefügt werden

o Eine Seite zur Statistik, wie viel z.B. Nudeln in einem bestimmten Zeitraum gegessen wurde, um besser zu planen

o Und weitere zahlreiche Funktionen

Technologien

Als Technologien Stack habe ich vor, in der Vorlesung besprochene Technologien umzusetzen, außer Frontend. Um mehr Möglichkeit/Zeit zu haben, einen vollständigen Full-Stack- Webanwendung zu realisieren, würde ich React wählen, da ich schon damit gearbeitet habe. Es ermöglicht mir in das Backend und Datenmanagement Welt einzutauchen.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Sonstiges

Art des Projekts

Keine Angabe

Betreuung

Prof. Dr. Wolfgang Kowarschick

Zugehöriger Workspace

Web-Programmierung

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2022