Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Augsburg Gestaltung

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Augsburg Gestaltung mehr erfahren

Moby Dick

Moby Dick als Ausgangsmaterial für mein Fanzine war erstmal keine leichte Lektüre. Aber das eigentlich spannende daran war für mich weniger die Handlung des Romans selbst, als die historischen Hintergründe und die Geschichten auf denen das Buch basiert.

Ausgangspunkt

Als Inspiration für die Gestaltung dienten mir die Zeichnungen und Stempel in alten Walfanglogbüchern. Diese waren zwar zu ihrer Zeit vor allem zweckdienlich, haben dadurch aber einen sehr eigenen und klaren Charakter. Den Notizbuchcharakter wollte ich auch in mein Zine mit einbringen und blieb bei den Illustrationen in einem einfachen, unperfekten Stil. Dieser setzt sich in den krakelig handgeschriebenen Überschriften und Zitaten fort.

Inspiration

Verschiedene Magazine und Zines halfen mir ein Bild von dem Stil, den ich anstrebte zu bekommen. Klare, flächige Zeichnungen und einfach gehaltener Mengentext waren mir wichtig und sollten verhindern dass die Seiten am Ende überladen wirkten.

Zine

Ein Projekt von

Fachgruppe

Kommunikationsdesign

Art des Projekts

Studienarbeit im Hauptstudium

Zugehöriger Workspace

»Zines«

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2020